Hebamme Kerstin Pirkl

Babymassage

zertifiziert nach der DGBM

Die Babymassage bietet Eltern und Kindern die Möglichkeit, sich füreinander Zeit zu nehmen sowie sich besser kennenzulernen.

Sie stärkt der Eltern-Kind-Bindung und die Kompetenz der Eltern. Das Selbstbewusstsein im Umgang mit ihrem Baby wird gefördert.

Sie stärkt das gegenseitige Vertrauen und das Verständnis in der Familie. Auf sanfte und entspannende Art schafft sie einen Weg zu mehr Verständnis und gegenseitigem Vertrauen.

Sie hilft bei der Entspannung. Die Babys können besser zur Ruhe zu kommen und guten und tiefen Schlaf finden. Babys, die regelmäßig massiert werden, erfahren Wohlbefinden.

Sie regt die Durchblutung an und stärkt die Konzentrationsfähigkeit und das Immunsystem. Die Atmung wird vertieft, die Verdauung gefördert und Blähungen und 

Koliken gemildert.

Berührung mit Respekt

Die Frage „Möchtest du massiert werden?“ wird Babys vor jeder Massage gestellt, bei Säuglingen wird genau auf entsprechende Körpersignale geachtet.

Dass ihre Bedürfnisse respektiert werden, wird den Kindern sehr früh vermittelt. Dies schafft Urvertrauen und Selbstwertgefühl.

Zur Zeit finden auf Grund der Covid 19 Pandemie keine Kurse statt.

Kosten für die Kurse 75 €

inklusive Getränke und Gebäck

Sie erhalten außerdem Kursmaterial über die besprochenen Themen und zu Beginn ein Massageöl.

So haben sie eine schöne Mappe als Erinnerung.

0