Hebamme Kerstin Pirkl

Babymassage für ältere Geschwisterkinder

Die Babymassage bietet den Kindern die Möglichkeit, sich füreinander Zeit zu nehmen und sich so besser kennenzulernen.

Sie stärkt das gegenseitige Vertrauen und das Verständnis in der Familie und hilft den älteren Kindern aus ihrer Hilflosigkeit nichts tun zu können.

Es können Ängste bei den älteren Kinder abgebaut werden, etwas falsch zu machen.

Eifersucht kann eingedämmt werden , weil die Kinder verstehen lernen , warum ein Baby viel Aufmerksamkeit braucht.

Babymassage als ein schönes gemeinsames Erlebnis, das 

beiden Kindern auch gleichzeitig eine Ruhepause/Entspannung bietet.

Berührung mit Respekt

Die Frage „Möchtest du massiert werden?“ wird Babys vor jeder Massage gestellt, bei Säuglingen wird genau auf entsprechende Körpersignale geachtet. Dadurch erleben beide Kinder, dass ihre Bedürfnisse respektiert werden. Dies schafft Urvertrauen und Selbstwertgefühl. Die Kompetenz der älteren Kinder wird klarer erkennbar.   

Kosten pro Kurs: 43€

in kleinen Gruppen zu max. 5 Kindern


inklusive Getränke       

Termine auf Anfrage

Die Kinder lernen während der ersten 3 Stunden an Puppen die Massagegriffe.

In der 4.Stunde zeigen sie stolz den Eltern, was sie gelernt haben an ihren Geschwistern.


Zum Abschluss erhalten Sie die Fotos, die ich (mit Ihrem Einverständnis) während des Kurses gemacht habe als Erinnerung.

0