Hebamme Kerstin Pirkl

Hebammensprechstunde

Viele individuelle Fragen können wir gerne gemeinsam besprechen.

Hier sind nur einige Beispiele: 

  • Erklären des Mutterpasses
  • Individuelle Beratung zu verschiedenen Themen, wie Lebensführung Ernährung, Liebesleben, usw...
  • Beratung für sinnvolle Anschaffungen und Ausstattung
  • Beratung über Besonderheiten, wenn Sie schon ein Kind haben
  • Vorbereitung auf die Wochenbettsituation unter Einbeziehung Ihres Partners
  • Vorbereitung auf das Stillen
  • Packen der Kliniktasche
  • Geburtsbeginn
  • Mundhygiene
  • CTG-Kontrollen

Sollten Sie eine Frage haben, bitte melden Sie sich einfach bei mir.


Bis zu 10 Beratungen in der Schwangerschaft werden von der Krankenkasse bezahlt.

Notfallsprechstunde in der Pandemie

Diese Sprechstunde ist für Frauen, die keine Hebamme für die Betreuung haben, aber den Rat und die Unterstützung einer Hebamme brauchen.

Persönlich und nur nach verbindlicher Terminvereinbarung.

Mittwochs von 9.00 -13.00 Uhr im Caritas Familienzentrum (Therese Giese Allee 69)

Diese Betreuung kann beinhalten:

In der Schwangerschaft:

- Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

- Individuelle Beratung zu verschiedenen Themen

- Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen

- Hinweis auf Geburtsvorbereitungskurse

Nach der Geburt:

- Stillberatung und Unterstützung im normalen Verlauf und bei Problemen

- Beobachtung und Unterstützung der Rückbildungsvorgänge

- Beobachtung und Behandlung von Geburtsverletzungen bei der Mutter

- Anleitung zur Wochenbettgymnastik

- Anleitung zur Babypflege (auch Nabelpflege)

- Unterstützung beim Verstehen und Kennenlernen Ihres Babys

- Durchführung/Beratung zu verschiedenen Präventionsmaßnahmen

- Hinweis auf Möglichkeit von Kursen nach der Geburt

- Beikostberatung

Videosprechstunde nach verbindlicher Terminvereinbarung bis auf weiteres.

In Zeiten der Pandemie ist eine Videosprechstunde mit Ihrer Hebamme möglich. Ihre Hebamme entscheidet, ob eine Betreuung vor Ort notwendig ist oder eine Videosprechstunde infrage kommt.

In einer Videosprechstunde läuft das Gespräch zwischen Ihnen und Ihrer Hebamme ähnlich ab, wie bei den persönlichen Kontakten vor Ort. Der Austausch erfolgt am Bildschirm. Dieses dient dem Schutz vor Ansteckung mit dem Corona Virus.

Für die Videosprechstunde benötigen Sie keine besondere Technik: Computer oder Tablet mit Bildschirm oder Display, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher, sowie eine Internetverbindung reichen aus. Die technische Verbindung läuft über einen Videodienstanbieter, den Ihre Hebamme beauftragt hat und der besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen muss. Damit ist sicher gestellt, dass das, was Sie mit Ihrer Hebamme besprechen, auch vertraulich bleibt.

Vor der ersten Sprechstunde geben Sie bitte die Einwilligungserklärung an Ihre Hebamme ab und sorgen Sie für gute Beleuchtung und eine ruhige Umgebung.

Ablauf der Kontakte:

+ Haben Sie Verständnis dafür, dass keine weitere Person bei den Besuchen anwesend sein kann, außer Sie benötigen eine Übersetzung.

+ Der persönliche Kontakt wird möglichst kurz gehalten.

+ Die Hebamme arbeitet mit Mundschutz, Schutzbrille/Brille, Handschuhen und Schutzkittel und hygienischer Händedesinfektion.

+ Bei Ihrer Beratung und Gesprächen hält Sie mindestens 2m Abstand zu Ihnen, bitte achten auch Sie auf den wichtigen Abstand.

+ Bitte tragen einen Mund-Nasenschutz und desinfizieren Sie Ihre Hände nach betreten des Raumes.

+ Der Zugang zum Familienzentrum ist über den hinteren Bereich vor dem Kindergarten Maximilian Kolbe. Wenn Sie diesen nicht finden, rufen Sie Ihre Hebammen an, diese wird sie abholen. Bitte nicht den Haupteingang benutzen!

+ Während der körperlichen Untersuchung tauschen Sie bitte keine Informationen aus.

+ Ansonsten läuft alles ganz normal ab.

Nach dem Besuch

+ Notieren Sie sich die Kontaktdaten der Hebamme sowie die Zeiten der Erreichbarkeit

+ Schreiben Sie alle Fragen auf, die Sie beim nächsten Besuch, der online Beratung oder der Videosprechstunde stellen möchten.  

Bitte bringen Sie folgendes mit , bzw. halten Sie es bereit:

  • Mutterpass
  • Kinderuntersuchungsheft
  • Ihre Versicherungskarte.
    Diese Betreuungskosten werden von der Krankenkasse bezahlt. Terminvereinbarung unter:

089 / 634 99 623 bei Kerstin Pirkl


0